previous arrow
next arrow
Slider

Sozialberatung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialberatung ergänzen die medizinischen und pflegerischen Behandlungen im Krankenhaus durch eine qualifizierte und individuelle Beratung. Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei verschiedenen sozialen Fragen und der Einleitung von weiterführenden Maßnahmen.

Unsere Empfehlung

Suchen Sie bzw. Ihre Angehörigen so früh wie möglich den Kontakt zur Sozialberatung. Auf diese Weise können Versorgungsmöglichkeiten in Ruhe besprochen und passende Maßnahmen zielgerichtet eingeleitet werden.

Unsere Leistungen

Seit dem 01.10.2017 sorgt das neue Entlassmanagement für eine noch bessere bedarfsgerechte und kontinuierliche Versorgung im Anschluss an den stationären Krankenhausaufenthalt, ohne Versorgungslücken entstehen zu lassen. Die Sozialberatung bietet Beratung, Organisation und Vermittlung zu folgenden Bereichen:

  • Suchtberatung (auf Wunsch des Patienten erfolgt eine Kontaktvermittlung zur Suchtberatungsstelle)
  • Hilfe bei der Krankheitsbewältigung
  • Hilfe bei Problemen in der Familie, Beziehung und dem sozialem Umfeld
  • Krisenintervention und Zusammenarbeit mit Jugendamt/Polizei

  • Anregung von Betreuungsverfahren beim zuständigen Amtsgericht
  • Verfassen von Sozialberichten Versorgung betreuungsbedürftiger Angehöriger

  • Schwerbehindertengesetz
  • Leistungen nach dem SGB II, SGB XI, SGB XII (Arbeitslosengeld I u. II sowie Sozialhilfe)

  • Häusliche Pflege/ Pflegeberatung in der Häuslichkeit
  • Haushalts- und Familienhilfe
  • Hilfsmittel
  • Essen auf Rädern
  • Hausnotruf

  • Tagespflege/ – Nachtpflege
  • Kurzzeitpflege
  • Langzeitpflege
  • Hospiz

  • AHB/Anschlussrehabilitation
  • Frührehabilitation
  • Geriatrische Weiterbehandlung (Komplexbehandlung und Fachrehabilitation)