previous arrow
next arrow
Slider

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

die Tätigkeit umfasst nachfolgend genannte Verantwortlichkeiten:

  • Wahrnehmung der Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von korrektiven Maßnahmen
  • Koordinierung interner Prozesse des KHM zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber
  • Koordination der Umsetzung von Korrektur- und Rückrufmaßnahmen von Medizinprodukten